Über mich

Zusammenleben mit Hunden

Durch mein Elternhaus durfte ich schon sehr früh mit Hunden aufwachsen. Bei uns lebte immer ein Vierbeiner aus dem Tierschutz.
Damals habe ich mir noch keine Gedanken wegen der Erziehung oder Kommunikation gemacht. Für mich waren sie einfach nur Spielkammeraden und beste Freunde. Als Kind handelt man ja aber meistens instinktiv, vermutlich war aber genau deshalb die Bindung zwischen uns immer sehr stark.

Auch mein erster eigener Hund, Pluto, war aus dem Tierschutz. Ein Rottweiler-Schäferhund-Mix, mit seinem eigenen Kopf. Durch seine Eigenarten habe ich mich damals dann zum ersten Mal intensiver mit dem Verhalten von Hunden beschäftigt und mein Interesse war geweckt.
Um für ihn eine artgerechte Auslastung zu finden, wurde ich dann Mitglied eines Hundesportvereines. Die erste Begleithundeprüfung legte ich mit ihm gemeinsam ab und begann mit der Schutzhundeausbildung. Schon damals bemerkte ich, dass eine Standard-Trainingsmethode nicht immer passt und musste meine eigenen Wege finden.

Seit nun mehr als 20 Jahren leben wir immer mit mindestens einem Rottweiler und einem Hunde aus dem Tierschutz zusammen. 2005 legte ich dann die Prüfung zum Übungsleiter ab und durfte auch schon bald Übungsstunden abhalten.
Da ich mich im Training nie auf eine Rasse einschränken wollte, konnte ich Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Rassen, Charakteren und Hundetypen sammeln, wodurch immer wieder andere Erziehungswege notwendig waren. Auch heute bin ich noch in der Ausbildung von Schutzhunden tätig und komme immer wieder mit den unterschiedlichsten Hunden und ihren Eigenarten in Berührung.

Natürlich habe ich mich auch mit zahlreichen Ausbildungen und Seminaren weitergebildet und mache es noch immer, um mein Wissen zu vertiefen. Wie aber bereits geschrieben, möchte ich hier nicht auf Schulungen verweisen.
Der praktische Umgang mit den Hunden und natürlich Menschen, ist der beste Lehrer. Keine Schulung kann dir soviel Wissen vermitteln, wie der praktische Umgang mit den Hunden.
Da Rottweiler bekanntlich etwas sturer und anspruchsvoller in ihrer Erziehung sind, kamen immer mehr Mensch/Hund-Teams mit Ihren Anliegen zu mir. Meist waren es Hunde mit speziellen Eigenarten. Aber besonders für diese Hunde muss sich jemand einsetzen.
Sie haben es umso mehr verdient, da in den meisten Fällen, das Problem nicht bei ihnen liegt.

Falls Du noch mehr über mich erfahren möchtest, hinterlasse mir gerne eine Nachricht und ich werde mich bei Dir melden.